banner_summerbanner_winterflag_austriaflag_croatiaflag_franceflag_germanyflag_italyflag_netherlandsflag_spainflag_swedenflag_usalogo_summerlogo_trusted_shopslogo_winter
Menü
zu unseren Sommerreisen Sommer­reisen
Du bist auf einer abgesicherten Website
Hoefer Reisen
Ansprechpartner
+49 (0) 4141 / 9523-0
Hoefer Reisen
Ihre Ansprechpartner
Folke Duncker
Ich helfe dir gerne persönlich weiter:
Telefonnummer:
+49 (0) 4141 / 9523-0
E-Mail:
E-Mail schreiben

Für Sie zu erreichen

Montag bis Freitag

09 Uhr - 13 Uhr und 14 Uhr - 18 Uhr; Samstag 10 - 13 Uhr

Was du auf deiner Reise erleben wirst

Auch Busanreise inklusive

stressfreier Urlaub von Anfang an

Großartiges Skigebiet

absolute Schneegarantie

Größte Disco Südösterreichs

das „Cube“ in der Nachbarschaft

Eigene Sporthalle im Hotel

plus tolle Räumlichkeiten

Unsere Traditions-Skireise in das Jugendsporthotel Leitner nahe der Talstation

Über Neujahr in eines der erfolgreichsten Jugendhäuser Österreichs. Frei nach dem Motto „Traue keinem über 29“ hat Chef Sepp Leitner sein Haus konzipiert. Die Traumlage, der reibungslose Ablauf und die tollen Angebote über das Skifahren hinaus haben dafür gesorgt, dass Sepp immer ausgebucht ist. Wo sonst gibt es für jede Gruppe im Haus einen eigenen Aufenthaltsraum, zwei separate Discos, Sauna, Kino und eine hauseigene Sporthalle zur kostenlosen Benutzung? Und in unmittelbarer Nachbarschaft das „Cube“ mit der größten Disco Südösterreichs. Piste, Sport und Party – hier stimmt die Mischung. Schlafen in großen 6er-Zimmern mit Dusche und WC getrennt. Belegung der Zimmer jeweils mit 4-6 Personen.

Superlage und Skigebiet: nur wenige Gehminuten bis zur Gondel in Tröpolach!

Modernste Lifte, 110 km Piste und "Nice Surprise": das neue "Nassfeld Kino", Gratis WLan auf der Piste, SkiMovie Rennstrecke, Snowpark, Freeride Area, FunSportarten und noch vieles mehr erwartet euch am Nassfeld.

Rahmenprogramm auf der Jugendreise

Natürlich sorgt auch dieses Jahr das Guiding- und Reiseteam wieder für einen stimmungsvollen Aufenthalt im Jugendsporthotel. Euch erwartet ein junges und engagiertes Reiseteam, mit denen ihr "fast" jeden Spaß machen könnt: gemeinsames Après-Ski in der Bärenhütte, einen großen Sportabend in der Turnhalle oder das legendäre Zimmer-gegen-Zimmer-Turnier. Der Höhepunkt der Reise ist natürlich jedes Jahr die Silvesterfeier am großen Lagerfeuer vor dem Hotel und die Neujahrsfeier im riesigen Club Cube. Freut euch auf ein Silvesterreise, die speziell an Jugendliche angepasst ist.

Urlaub im Jugendsporthotel Leitner für alle jungen Ski-und Snowboard-Fahrer(innen)
  • 729 € für 13- bis 14-Jährige
  • 779 € für 15- bis 18-Jährige
  • 819 € für ab 19-Jährige

Für weitere Infos zur Anreise und zum Skikurs-Guiding bitte auf "Weiterlesen" klicken.

weiterlesen

Anreise

Die Busanreise ist bei der Jugend-Silvesterreise bereits im Preis inbegriffen.

Details zur Bus-Anreise

In bequemer Nachtfahrt bringt euch unser komfortabler Reisebus ans Ziel. Die Reisebusse mit ihren erfahrenen Fahrern zeichnen sich neben DVD und Toilette durch einen guten Sitzabstand aus.

Wir starten am 29.12. um ca. 20:00 Uhr in Stade

Zügig ans Ziel, wir halten immer nur an den nachfolgend aufgeführten Zustiegsstellen, wenn die entsprechenden Zustiege vorher gebucht wurden. Alle nachfolgenden Angaben sind unverbindlich und von den Verkehrsverhältnissen abhängig, Strecken und Zeitänderungen oder Zeitverzögerungen sind selten aber möglich. Die verbindlichen Zeiten gibt es ca. 10-7 Tage vor Reisebeginn per Mail mit den "Letzten Reiseinfos".

Hier die geplanten Zustiegsorte und Abfahrtszeiten auf unserer Standardroute
  • Stade 20:00 Uhr
    Hoefer Büro, Carl-von-Ossietzky-Weg 1, Stade-Ottenbeck
  • Hamburg-Harburg 21:00 Uhr
    Bahnhof, Haupteingang Hannoversche Strasse
  • Allertal 22:15 Uhr
    Rasthof, an der A7 Richtung Süden
  • Hannover 23:00 Uhr
    Rasthof Hannover-Wülferode, an der A7 Richung Süden
  • Göttingen 0:30 Uhr
    ab Rasthof oder ab Bahnhof, Infos siehe unten
  • Kassel-Ost 1:15 Uhr
    Rasthof Kassel an der A7, über die Ausfahrt Nr. 80 zu erreichen

Oldenburgern und Bremern empfehlen wir den Zustieg „Rasthof Allertal“. Dort könnt ihr auch euren Pkw am Rasthof parken.
In Göttingen ist der normale Zustieg der Rasthof Göttingen. Wenn ihr mit der Bahn nach Göttingen anreisen wollt, so verlegen wir den Zustieg auf Bahnhof Göttingen. Bitte uns ggf. informieren.

Beginn der Rückfahrt

Am 06.01.18 um ca. 17:00 Uhr nachmittags.

Ein 7. Skitag…

…ist hier am Abreisetag möglich. Wer am Nachmittag des Ankunftstages bereits skifahren möchte, der holt sich auf eigene Kosten ggf. eine Halbtages-Karte vor Ort.

Aufpreis für einen eventuell möglichen 7. Skitag

27 € (ab 19-Jährige), 21 € (15-18-Jährige), 13 € (6-14-Jährige)

Unproblematische Anreise mit Auto

Anreise fast ausschließlich auf der Autobahn, keine einzige Serpentine/Bergstraße auf dem Weg nach Tröpolach am Nassfeld-Skigebiet. Man bleibt immer im Tal auf sehr guten Straßen. Alle Unterkünfte im Ort Tröpolach sind weitgehend ebenerdig und völlig problemlos mit dem Auto zu erreichen.
Bitte denkt an Winterausrüstung für euer Auto und an die Vignettenpflicht auf österreichischen Autobahnen.

Anfahrtsweg aus dem Norden

A7 bis München, danach A8 Richtung Salzburg (Vignette erforderlich!). Dann Tauern- und Katschbergtunnel passieren (Maut!) und weiter Richtung Villach. In Villach der Ausschilderung „Italien/Udine“ folgen. Die Autobahn an der Abfahrt „Dreiländereck/Hermagor“ verlassen. Eine gute Landstraße führt nach Hermagor. Von dort sind es noch ca. 8 km bis zu unserem Skidorf „Tröpolach“.

Anreise mit dem Flugzeug

Von mehreren Fluggesellschaften wird Klagenfurt angeflogen (ca. 85 km vom Nassfeld entfernt).
Und von sehr vielen Airlines Salzburg (ca. 210 km vom Nassfeld entfernt).
Der Transfer zum Skiort ist von beiden Flughäfen gut organisiert. Siehe auch www.kaernten-transfer.at.

Kurse - Guiding

Unsere Erkenntnis und euer Feedback nach so vielen Jahren: Skifahren in (weitgehend homogenen) Gruppen macht einfach mehr Spaß! Wir bieten auf unseren Ski-Komplettreisen ein qualifiziertes „Kurs/Guiding“ am Vormittag an. Das ist im Preis inbegriffen. So schaffen wir die besten Rahmenbedingungen für abwechslungsreichen Urlaub mit viel Spaß, Sport, Geselligkeit aber auch Lerneffekt.

„Skikurs-Guiding“ bei uns am Vormittag für ca. 2,5 Stunden, meist ab ca. 09:45 Uhr,

dann, wenn alle noch frisch und motiviert sind, und dies dann 4-5 mal in der Woche. Nicht „am Hang stehen und Förmchen fahren“, unser Motto lautet: „freies, flüssiges Carven und die richtigen Tipps an der richtigen Stelle“. Und mittags treffen sich alle wieder, jeder ist happy, weil er sich am Vormittag auf seinem Niveau austoben konnte. Der „rote Faden“ dabei ist unser ausgebildeter Übungsleiter, der die besten Pisten kennt und selber richtig Lust hat. Schließlich macht er mit euch Urlaub und kann euch für seine Leidenschaft, den „Snowsport“ begeistern.

Achtung Ski- und Snowboardanfänger sowie Quasi-Skianfänger

Um einen eigenen Coach für eine eigene Gruppe einsetzen zu können, brauchen wir immer mindestens 6 Personen „der gleichen Art“. Das heißt entweder 6 Skianfänger, 6 Quasi-Anfänger, 6 Snowboardanfänger oder 6 fortgeschrittene Snowboarder.
Sollte diese Mindestzahl auf eurer Reise nicht erreicht werden, so übernehmen wir von den dann fälligen Kurskosten der örtlichen Skischule 90 Euro. Wenn beispielsweise der für euch in Frage kommende Kurs in der örtlichen Skischule 140 Euro kosten sollte, so müsst ihr ggf. 50 Euro dazuzahlen. Am Ende der Buchungsphase, meist ca. 2 Wochen vor Reisebeginn, informieren wir die Personen, für die keine eigene Gruppe zustande gekommen ist, machen Vorschläge für einen passenden Kurs und den organisatorischen Ablauf.

Noch eine Info im Sinne der Zufriedenheit aller Gäste

Wir bieten ein engagiertes Guiding fast immer für mindestens 3 Könnerstufen an: für vorsichtige Fahrer, für mittelgut und für gute fahrende Gäste. Jedoch müssen wir im Sinne aller ein Mindestmaß an Fahrkönnen voraussetzen. Sollte sich ein „Nicht-Skianfänger“ vor Ort doch als „Quasi-Anfänger“ entpuppen, so empfehlen wir ihn in einen Kurs der örtlichen Skischule. Denn auch für ihn ist dies angenehmer als fortlaufend die übrige Gruppe auszubremsen.

Info für fortgeschrittene Snowboarder

Sollten sich mindestens 6 fortgeschrittene Snowboarder anmelden, so nehmen wir einen eigenen Snowboardcoach mit. Er coacht dann an mindestens 4-5 ganzen Vormittagen. Sollte das Snowboardkönnen in der Gruppe zu stark variieren, so teilt er die Gruppe und coacht an 5 Vormittagen jeweils 1,5 Stunden. Die Schwächeren dann zum Beispiel von ca. 09:15-10:45 Uhr, die Besseren anschließend von 10:45-12:15. Zum Ende der Buchungsphase, meist 2 Wochen vor Reisebeginn, melden wir uns bei euch und teilen euch mit, wie es ausgegangen ist. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass vorallem auf Jugendreisen viele Snowboarder unterwegs sind und dass deshalb auch mindestens ein Snowboardkurs immer angeboten wurde.

Skigebietsbeschreibung

Skigebiet Nassfeld von 800-2000 m - eines der Top10 Skigebiete Österreichs

Die Skiarena Nassfeld liegt im Südwesten Kärntens an der österreichisch-italienischen Grenze.
Das Nassfeld ist nicht nur über Neujahr eines der schneesichersten Skigebiete. Der Name "Nassfeld" hat seinen Grund: wenn die Adria-Tiefs aufziehen, dann schneit es gewaltig, die Schneehöhen liegen in der Regel über dem österreichischen Durchschnitt. In den Jahren 2013 und 2014 betrug die Gesamtniederschlagsmenge jeweils unglaubliche 12 Meter. Zum Glück bläst der Westwind die Wolken des Adria-Tiefs meist auch rasch wieder fort. Und so gibt es trotz überdurchschnittlichen Niederschlagsmengen auch viele Sonnenstunden hier im Süden von Österreich.
Der große Vorteil von Kärnten über Neujahr: diese Region ist nicht so „föhnanfällig“ wie die Nordalpen. Und da die Wasserspeicher hier riesig sind, kann das Skigebiet immer frühzeitig eingeschneit werden.

Weiterlesen

Das Nassfeld überzeugt durch 31 moderne Seilbahnen und Lifte, 110 km bestens präparierte Pisten aller Schwierigkeitsgrade, 25 urgemütliche Hütten und besondere Serviceleistungen: wo sonst hat man an der Talstation ein kostenloses Skidepot? Wo sonst kann man an der Bergstation in 10 Minuten seine Skier für unter 10 Euro präpariert bekommen? Die eleganten Toiletten an der Talstation, und das ist kein Scherz, wurden von einem bekannten Designer gestaltet. Die Skifahrer sind begeistert von dem einzigartigen Bergpanorama - man hat das Gefühl in den Dolomiten, an der berühmten"Sella Ronda" zu sein, wenn man von der Madrische auf den Rosskofel schaut. 

Zwischen den 4 Skibergen wunderbare breite und wirklich immer bestens präparierte Carvingpisten. Am Garnitzenberg und unterhalb der Troghöhe gibt es viele Geländevarianten. Der Skipass "Top-Kärnten" gilt übrigens in Gesamt-Kärnten, man könnte also sogar mal die 75 Minuten Fahrzeit in Kauf nehmen und einen Tag zum Beispiel auf dem Mölltalgletscher fahren. Aber notwendig ist das bei der Vielfalt sowie Schneesicherheit der Pisten am Nassfeld bestimmt nicht.

Bequeme und zügige Anfahrt zum Skiresort Nassfeld

Das Nassfeld liegt näher als man denkt: "München plus nur 3,5 Stunden", das ist bei freier Strecke realistisch. Denn man fährt bis auf wenige Kilometer nur Autobahn. Ab Villach nicht eine einzige Steigung, sondern zunächst weiter auf der Autobahn Richtung "Italien", danach ca. 15 km auf einer schnurgeraden Schnellstraße, die letzen 10 km Anfahrt auf einer "bretterlebenen" Landstraße, es gibt nicht eine einzige Serpentine.

Fazit

Nassfeld ist das sportliche, anspruchsvolle, schneereiche Skigebiet mit dem unvergleichbaren Panorama und den überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden. Modernität und Trend werden spürbar durch modernste Seilbahnanlagen sowie durch viele Überraschungen,die den Skitag verbessern. Das wird durch trendige Service- und Infoeinrichtungen im Skigebiet unterstrichen.

Optionaler 7. Skitag

Aufpreis für einen evtl. möglichen 7. Skitag:

  • 27 € (über 18 Jährige)
  • 21 € (15-18 Jährige)
  • 13 € (6-14 Jährige)

Hier wohnst du:

Unterkünfte

Jugendsporthotel Leitner

  • Kärnten - Nassfeld
  • 29.12.2017 - 07.01.2018
  • ausgebucht
pro Person ab p.Pers. ab 729

Das Jugendsporthotel Leitner fast direkt am Lift

Eine wirklich einmalige Ferienanlage, konzipiert nur für Jugendliche, Azubis und Studenten. Hier ist immer was los, das Haus ist eine einzig große „Flirtbörse“. Gewohnt wird in geräumigen 4-6er-Zimmern mit Bad mit Dusche und WC getrennt, mit Sitzecke und mit einem Schließfach für jeden Gast.

Ein sehr großes Unterhaltungsangebot und engagierte Hoefer-Teamer

Wir als Hoefergruppe haben einen eigenen separaten Aufenthaltsraum. Hier können wir nur mit unseren Leuten Spaß haben. Darüber hinaus gibt es aber viele weitere Gemeinschafts-Räumlichkeiten, die wir auch gerne nutzen. Einmal lädt die Sporthalle ein zu heißen Fussball- oder Basketballmatches. In der Sauna könnt ihr entspannen und in der Disco abrocken. Nur ca. 450 Meter weiter gibt es mit dem „Cube“ die größte professionelle Diskothek von Südösterreich. Unser Team hat richtig „Bock“ auf diese Reise und das werdet ihr bei Allem merken, was Sie abends anbieten, egal ob sportlich, lustig, chillig, gemütlich, ruhig oder rockig.
Und immer gilt, kein Mensch muss müssen…

Hinweis

Der nachfolgende Inklusivpreis gilt für 13- bis 14-Jährige. 15- bis 18-Jährige müssen 50 € zu diesem ausgewiesenen Preis hinzurechnen, ab 19-Jährige 90 €.

Detailinfos

Vorhanden ist
  • Disco im Haus
  • Sauna
  • Sporthalle
  • Bettwäsche wird gestellt
Nicht vorhanden ist
  • Handtücher
  • Fön
Internet

Es stehen drei Terminals zur Verfügung, welche gegen ein geringes Entgelt jederzeit benutzt werden können um E-Mails zu prüfen, das Wetter abzufragen oder was man sonst so benötigt.
Im gesamten Skigebiet sind zahlreiche WLAN-Hotspots zu finden, die euch mit gratis Internet versorgen.
Außerdem kann man in der Region Sticks mit Internetzeit kaufen, z.B. bei Discountern. Infos hierzu zum Beispiel unter www.hofer.at oder www.yesss.at.

Lage

  • nur ca. 450 m ebenerdig bis zur Gondel
  • ca. 300 m bis zum Dorfzentrum
Infrastruktur
  • sehr hohe Schneesicherheit, die Adria-Tiefs bringen dort i.d.R. viel (frühen) Schnee
  • lückenlose flächendeckende Beschneiung, modernste Pistenpräparation
  • gutes Loipennetz in der Region 
  • großes kostenloses Skidepot (Details siehe nachfolgend)
  • Skiverleih am Lift, viele erstklassige Après-Ski-Hütten
  • die sanitären Einrichtungen im Skigebiet sind führend in Österreich
  • Supermarkt und Tankstelle im Ort, nur wenige Gehminuten von der Unterkunft
  • größte Disco Südösterreichs im „Cube“ in Liftnähe
  • Discounter Hofer (der Aldi von Austria) in Hermagor, ca. 6 km entfernt
Rasch an der Gondel

Man geht das kurze Stück zum Lift zu Fuß, völlig ebenerdig. An der Talstation gibt es ein komfortables und kostenloses Skidepot. Wer auch die Skistiefel deponieren möchte, der zahlt eine kleine Gebühr.
Im Skidepot auch ein Cafe, das nach der Piste gerne genutzt wird. Oder man holt sich morgens noch einen schnellen „coffee to go“ für die Gondel-Auffahrt.
Für Pkw-Fahrer steht ein großer Parkplatz am Lift zur Verfügung.

Großartiger Skiservice

Einen großartigen Service gibt es an der Bergstation des Milleniums-Express. Für nur ca. 8-10 € kann man in 10 Minuten seinen Ski beim Skiservice wieder fit machen lassen.

Verpflegung

Bei dieser Reise ist Halbpension mit 7x Frühstück und 7x Abendessen inbegriffen

Es gibt morgens das Frühstück in Buffetform und ebenso das Abendessen in Selbstbedienung am Buffet.
Suppe, Hauptessen, Salatbuffet, Nachtisch, es fehlt an nichts. Man kann so viel nehmen, wie man möchte, bei uns sind bislang nur ganz Wenige verhungert... Auch für Vegetarier ist gesorgt. Die Mitnahme von Lebensmitteln vom Buffet hingegen ist nicht gestattet, das Haus Leitner fährt da eine konsequente Linie. Es gibt einen Supermarkt im Dorf.


Folgende Zimmer / Appartements können in dieser Unterkunft gebucht werden:

Zimmertyp: "6er-Zimmer"

ausgebucht
pro Person p.Pers. 729
Klicken Sie auf ein Bild um es größer darzustellen.

Beschreibung & Ausstattung

  • recht geräumige, einfache aber gepflegte Zimmer mit 3 Etagenbetten
  • Bad mit Dusche und Toilette getrennt
  • Sitzecke
  • jeder Gast hat seinen eigenen Schrankbereich
  • jeder Gast hat ein eigenes Schließfach
Wichtige Zusatzinfo
Altersaufschlag für Jugendliche
  • plus 50 € für 15- bis 18-Jährige (also 50 € teurer als der Grundpreis für die 13- bis 14-Jährigen)
  • plus 90 € für ab 19-Jährige (also 90 € teurer als der Grundpreis für die 13- bis 14-Jährigen)
Im Preis inbegriffen
  • engagierte Reiseleitung
  • Busanreise
  • 7 Tage Unterkunft
  • 6 Tage Skipass Top-Kärnten
  • Nebenkosten (Kurtaxe, Endreinigung)
  • 5x Kurs bzw. Guiding (vormittags)
  • Halbpension

Du hast Fragen oder möchtest diese Reise individuell anpassen?

Bei uns wird Individualität groß geschrieben, deshalb gleicht keine Hoefer-Reise der anderen.
Wir helfen dir, die passende Reise zu finden und beantworten deine Fragen gerne per Telefon oder per Mail.
Füll dazu einfach das nebenstehende Formular aus und wir melden uns schnellstmöglich bei dir.

Dein Team von Hoefer Sport und Reisen

Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Felder wurden nicht korrekt ausgefüllt. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Die AntiSpam wurde nicht bestanden.
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.