banner_summerbanner_winterflag_austriaflag_croatiaflag_franceflag_germanyflag_italyflag_netherlandsflag_spainflag_swedenflag_usalogo_summerlogo_trusted_shopslogo_winter
Menü
zu unseren Sommerreisen Sommer­reisen
Du bist auf einer abgesicherten Website
Hoefer Reisen
Ansprechpartner
+49 (0) 4141 / 9523-0
Hoefer Reisen
Ihre Ansprechpartner
Richard Groskopf
Ich helfe dir gerne persönlich weiter:
Telefonnummer:
+49 (0) 4141 / 9523-0
E-Mail:
E-Mail schreiben

Für Sie zu erreichen

Montag bis Freitag

09 Uhr - 13 Uhr und 14 Uhr - 18 Uhr; Samstag 10 - 13 Uhr

Was du auf deiner Reise erleben wirst

Ein beliebtes Skigebiet

mit absoluter Schneegarantie

Vollflächige Beschneiung

im gesamten Skiverbund

Perfekter Familien-Ferienclub

u.a. mit Sporthalle und Talabfahrt

Anreise mit eigenem Pkw

gut auch mit Bahn oder Flieger

Seit Jahren der Hit: die Eltern-Kind-Neujahrsreise in unser Privatinternat Kolpinghaus

Am Katschberg, einem rasch erreichbaren Skigebiet mit tollen Pisten, preisgünstigen Hütten und Familienfreundlichkeit, bieten wir euch eine attraktive Unterkunft in Liftnähe. Und eine Komplettreise mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wenig "Kinderorganisation": nur wenige Gehminuten bis zum Lift und die Hausabfahrt ist kinderleicht

Seit Jahren der Hit: die Eltern-Kind-Neujahrsreise in unser Privatinternat Kolpinghaus, mit den dann "schülerfreien" Zimmern. Die österreichischen Internatsschüler überlassen uns in den Ferien ihre ganze Schule! Viel Platz in den modernen Zimmern mit Bad, im Speisesaal, im "Billard-Kicker-Bar-Raum", der eigenen Sporthalle und vor allem viel Platz in dem großen, niemals überfüllten Skigebiet. Mit insgesamt 150 Kilometer Pisten am Katschberg bzw. Speiereck, mehr siehe Skigebiet.
In der modernen Küche zaubert unser Koch und unser Skilehrerteam gibt der Reise "den roten Faden", tagsüber beim Skikurs/Guiding bzw. abends beim stimmungsvollen Rahmenprogramm.

Für weitere Infos zur Anreise und zum Skikurs-Guiding bitte auf "Weiterlesen" klicken
weiterlesen

Anreise

Diese Neujahrsreise zum Katschberg ist als Pkw-Reise ausgeschrieben

Wirklich problemlose Anreise ohne kurvige Bergstrecken über München - Salzburg - durch den Tauerntunnel. Danach (noch vor dem Katschbergtunnel) die Autobahnabfahrt "St. Michael" nehmen. Nach ca. 4 Kilometern erreicht ihr St. Margarethen, im Dorfzentrum seht ihr den ADEG - Supermarkt, die kleine Brücke über den Gebirgsbach, die Kirche und eben das Internat "Kolpinghaus I". Das "Kolping-Pfarrhaus" liegt direkt neben der Kirche.
Bitte achtet auf die Verkehrsdurchsagen, beachtet die Vignettenpflicht auf österreichischen Autobahnen und denkt an die Winterausrüstung.

Skikurs-Guiding

Die Infos an dieser Stelle gelten für die Urlauber, die „mit Kurs/Guiding“ gebucht haben.
Unsere Erkenntnis und euer Feedback nach so vielen Jahren: Skifahren und Boarden in (homogenen) Gruppen macht einfach mehr Spaß! Drum bieten wir auf unseren Ski-Komplettreisen vormittags ein qualifiziertes „Kurs/Guiding“ für weitgehend alle Könnerstufen an. Das ist im Preis inbegriffen. So schaffen wir beste Rahmenbedingungen für abwechslungsreichen Urlaub mit viel Spaß, Geselligkeit und Lerneffekt.

Für konkrete Infos über das spezielle Kurs- und Guidingangebot in diesem Skiort bitte die nachfolgenden Texte genau lesen, bzw. den für Dich/Sie in Frage kommenden Abschnitt.
Info für Skifahrer (Kinder und Erwachsene), die keine Anfänger sind  

Skifahrer, die keine Anfänger sind, übernehmen wir Hoefer-Übungsleiter selber! Das ist bei den Komplettreisen im Preis inbegriffen.
Es gibt ein 5-tägiges, begeisterndes Skikurs/Guiding. Und zwar am Vormittag, dann, wenn alle fit und motiviert sind. Nicht am Hang stehen und „Förmchen fahren“, sondern freies Skifahren und die richtigen Tipps an der richtigen Stelle.
Hinweis: für sehr schwach fahrende Kinder (oder auch Erwachsene) empfehlen wir die Ganztagskurse der örtlichen Skischule. Bitte sprecht uns am Telefon an, wenn ihr zu dieser Kategorie zählt. Wir finden dann gemeinsam die beste Lösung.

Info für Skianfänger/14 Jahre und älter  

Option 1 - Aufpreis 0 €/gilt nur ab einer 6-Personen-Gruppe:
5-tägiger Halbtages-Skikurs durch unseren eigenen Hoefer-Coach.
Wenn wir am Ende der Buchungsphase 6 oder mehr Skianfänger (Kinder und/oder Erwachsene) auf einer Reise dabei haben, so nehmen wir einen eigenen Coach mit und es braucht dann kein Aufpreis gezahlt zu werden. In diesem Fall gibt es einen 5-tägigen längeren Vormittagskurs von ca. 09:45-12:15, plus eine ca. einstündige „Zugabe“ am 1. Skitag. Wir werden euch ggf. ca. 2-3 Wochen vor Reisebeginn entsprechend per Mail informieren und, falls nötig, die Rechnung nach unten korrigieren
Option 2 - Aufpreis 50 €:
5-6-tägiger Ganztags-Skikurs in der örtlichen Skischule.
Kurszeiten: 10:00-12:00 u. 13:00-15:00 (Änderungen möglich)

Info für Skianfänger/ 4-14 Jahre, ohne Mittagsbetreuung  

Option 1 - Aufpreis 50 €
5-6-tägiger Ganztags-Skikurs in der örtlichen Skischule.
Kurszeiten: 10:00-12:00 u. 13:00-15:00 (Änderungen möglich)
Achtung: bitte schaut bei uns genau hin bei „Kinderermäßigungen“ auf der „Unterkunftsseite“ unserer Homepage, da, wo auch die Preise aufgeführt sind. Häufig bieten wir ein Leistungspaket an, in dem der hier genannte Aufpreis für den Kurs in der örtlichen Skischule bereits inbegriffen ist.
Mittagsbetreuung mit Essen: ggf. direkt vor Ort nachbuchen (ca. 11 €/Tag).

Info für die fortgeschrittenen Snowboarder (falls mehr als 5 Boarder auf der Reise dabei sind)

Unser Snowboardcoach fährt den ganzen Vormittag mit seiner Gruppe, vorausgesetzt, es passt vom fahrerischen Können her. Wenn nicht, so teilt er die Gruppe und coacht dann 2 x 90 Minuten (z.B. 09:30-11:00 und 11:00-12:30).
Unser Motto: nicht stehen sondern fahren, boarden und carven auf den besten Hängen und Pisten und die richtigen Tipps an der richtigen Stelle. Und natürlich jede Menge Fun mit Gleichgesinnten.

Info für die fortgeschrittenen Snowboarder (falls weniger als 6 Boarder auf der Reise dabei sind)  

Ihr habt 3 Möglichkeiten

  1. Es gibt 60 € Preisnachlass, falls ihr Boarder keinen Kurs bzw. kein Guiding wünscht.
  2. Es gibt einen 3-tägigen Halbtags-Kurs ohne Aufpreis (10:00-12:00 in der örtlichen Skischule, normal am Sonntag, Montag und Dienstag, über Neujahr ggf. auch andere Anfangstage)
  3. Einfach Mitmachen beim Hoefer-Skiguiding!
    Und zwar in einer Skigruppe, die in etwa eure Geschwindigkeit fährt. Das praktizieren wir seit Jahren mit guter Resonanz. Hin und wieder haben wir auch „Schneesportlehrer“ (mit Lizenz für Ski und Snowboard) im Einsatz, garantieren können wir es aber nicht. Wobei wir uns seit einigen Jahren aktiv und recht erfolgreich um solche Coaches bemühen. Kurz vor der Reise werden wir euch anrufen oder anmailen, wenn der Fall (weniger als 6 Snowboarder dabei) eintritt. Bitte teilt uns dann rasch mit, welche Option ihr in Anspruch nehmen wollt.

Noch besser wäre es, wenn ihr uns gleich bei der Buchung mitteilen würdet, welche Option ihr „im Fall der Fälle“ (also weniger als 6 Boarder auf der Reise dabei) favorisiert. Generell bestätigen wir die Snowboarder erst einmal mit dem Grundpreis (es sei denn, ihr entscheidet euch gleich für Variante 1) und korrigieren in Absprache mit euch ggf. kurz vorher die Rechnung.

Info für Snowboardanfänger (10 Jahre und älter)

Option 1 - Aufpreis 0 €:
Sollten wir mehr als 5 Snowboard-Anfänger auf der Reise dabei haben, so nehmen wir einen eigenen Coach mit und es braucht dann kein Aufpreis gezahlt zu werden. In diesem Fall gibt es einen 5-tägigen längeren Vormittagskurs von ca. 09:45-12:15, plus eine ca. einstündige „Zugabe“ am 1. Skitag. Wir werden euch ggf. ca. 2-3 Wochen vor Reisebeginn entsprechend per Mail informieren und, falls nötig, die Rechnung korrigieren.
Option 2 - Aufpreis 50 €:
3-4tägiger Ganztagskurs in der örtlichen Skischule "Ski-Optimal"
Kurszeiten: 10:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr
Kursbeginn: jeweils am Sonntag, über Neujahr ab 25.12. bei Bedarf auch täglicher Beginn

Skigebietsbeschreibung

Skigebiet Katschberg von 1100-2200 Meter Seehöhe

Was hier geboten wird, das kann sich wahrlich sehen lassen und sorgt Jahr für Jahr für große Zufriedenheit bei unseren Gästen. Insbesondere begeistert die einzigartige "A1-Skipiste", die euch über 6 Kilometer schnurgerade ins Tal nach St. Margarethen führt. Sie hat als Besonderheit neben der Breite ein durchgehend gleichbleibendes Gefälle. Seit im Jahr 2012 auch die neue Gondelbahn "Silverjet 2" fertig gestellt wurde, kommt man noch schneller und komfortabler zur Aineck-Gondelbahn! Es gibt hier Schneegarantie, denn das „Kältekammer Lungau“ ist etwas kühler und nicht so föhnanfällig.
Die Talabfahrt und der anschließende Rodelweg führen fast direkt bis an unser Kolpinghaus.

Der im Preis inbegriffene "Skipass Skiregion Oberlungau" gilt auf 150 km Piste
  • am Katschberg (70 km Piste bis 2200 m, ca. 0,5 km entfernt/unser Hausskigebiet)
  • am Grosseck/Speiereck (50 km Piste bis 2400 m, ca. 4 km entfernt)
  • am Fanningberg (30 km Piste, ca. 15 km entfernt) 
Aufpreis für einen evtl. möglichen 7. Skitag
  • 24 € (über 18 Jährige)
  • 18 € (16-18 Jährige)
  • 12 € (6-15 Jährige)
Empfehlung: lest euch die nachfolgenden wirklich interessanten Details der drei Skigebiete durch...

Eine Zusatzinfo zum Skipass für 4-5 Jährige vorweg: auch 4-5 jährige Kinder bekommen hier im Lungau einen sogenannten "Kleinkinder-Skipass". Bei unseren Leistungspaketen "mit Kurs", ist der Skipass für die 4-5 Jährigen bereits inbegriffen.

Weiterlesen
Unser Haus-Skigebiet: der Katschberg von 1066-2220 Metern mit 70 km Piste

Der Katschberg bietet Pistenspaß auf über 70 km Piste. 16 Liftanlagen lassen keine Wartezeiten entstehen. Der Katschberg selber liegt zwischen Kärnten und Salzburg in den Hohen Tauern in einer Seehöhe von 1.650 m - 2.220 Metern. Klimatisch ist der Katschberg sehr begünstigt, da er vom Norden und vom Süden den Schnee bekommt! Bestens präparierte Pisten in allen Schwierigkeitsgraden bieten Anfängern und Könnern abwechslungsreiche Abfahrten. Die "Diretissima" mit 2.200 m Länge bringt sogar die Ski-Asse unter euch ins Schwitzen. Superbreite Pisten lassen die Carver voll auf ihre Kosten kommen! Da dürfen natürlich Tiefschneeabfahrten und die WISBI-Strecke nicht fehlen. Bei dem großartigen Pistenangebot kann man sich den Aufpreis von ca. 50 Euro für den Verbund-Skipass mit Obertauern getrost sparen. Mit dem Gratisskibus zwischen den Skigebieten Katschberg, Grosseck und Fanningberg könnt ihr jeden Tag eine neue "Welt" erschließen! Für die Snowboarder unter euch gibt es am Katschberg tolle Pisten und bei der Schwaigerabfahrt eine Halfpipe sowie einen "Big Jump" mit garantiertem Megaspaß.

Seit 2009 gibt es die "A1", die neue 6 km-Aineck-Mega-Piste

Die Assoziation der "A1", der neuen Piste vom Aineck nach St. Margarethen, mit der Westautobahn ist durchaus gewollt. Denn sie führt schnürlgerade vom Berggipfel hinunter ins Salzburgische: 6 lange Kilometer mit einem fast konstanten Gefälle. Und dieses konstante Gefälle ist der Grund, warum die A1 überhaupt gebaut wurde: wer bisher vom Aineck ins Tal nach St. Margarethen fuhr, musste ein ewig langes, recht unattraktives Flachstück überwinden, auf dem man auch beim Schussfahren nur wenig Tempo aufnehmen konnte. Die A1, die etwas weiter östlich gebaut wurde, kommt gottlob ohne eine derartige "Bremspassage" aus; ihr Gefälle ist absolut konstant und sie verläuft kerzengerade. Das gibt es kaum bei irgendeiner anderen Talabfahrt in Österreich. Das erste Drittel der A1 ist mit der bisherigen Abfahrt identisch, ab dann folgt sie einer völlig neuen Trasse. Klar, dass die A1 von oben bis unten beschneit werden kann; 100 Lanzen sorgen für eine gleichbleibende Schneequalität.

Ein Juwel: Skigebiet "Grosseck-Speiereck" von 1100 bis 2400 Metern mit 50 km Piste

Der Erlebnisberg "Grosseck-Speiereck" umfasst eine modernst ausgestattete 8er Kabinenbahn, 5 Sesselbahnen sowie 4 Übungslifte für Anfänger, 2 Seillifte und 2 Förderbänder. Über 48 km bestens präparierte Pisten - davon die Talabfahrt nach Mauterndorf mit 5,5 km Länge - Tiefschneehänge usw. stehen dem Wintersportler zur Verfügung. Der Einstieg in St. Michael ist nur ca. 4 km von St. Margarethen entfernt, nach Mauterndorf sind es ca. 10 km. Seit 2010 hat die verlängerte Talabfahrt nach St. Michael die stolze Länge von 8,5 Kilometern. Dieses Skigebiet hat eine ungewöhnlich hohe Zahl an Stammgästen, der "Macher" und Skigebietsbetreiber Peter Schitter würde noch heute am liebsten jeden Gast mit Handschlag begrüßen.

Ein Insidertipp: Skigebiet "Fanningberg" von 1400 bis 2150 Metern und 30 km Piste

Die Fahrt zum Fanningberg dauert ca. 25 min. Dort ist man in einer anderen Welt: Idylle pur, keine Hektik und nie überfüllt. Das Skigebiet besteht aus zwei modernen Sesselliften und 4 Schleppliften, die aber diverse, interessante und lange Abfahrten erschließen. Dazu so urige und kauzige Skihütten weit ab der Perfektion, die man aus den großen österreichischen Gastronomietempeln kennt. Eine Einkehr zur Après Ski-Party in "Otto's Schirmbar" rundet einen traumhaften Schitag am Fanningberg ab. Siehe auch www.fanningberg.info.

 

Der internationale Skiarea-Test von 2009 bestätigt die Kundenfreundlichkeit im Lungau
  • Gesamtwertung Platz 3 von 163 getesteten Skigebieten
  • Platz 1 für die Kategorien Kasse/Information, Freundlichkeit sowie Pistenpräparierung
  • Platz 1 für das Restaurant "Schi Alm" an der Talstation in der Hüttenbewertung

Hier wohnst du:

Unterkünfte

Club Kolpinghaus

  • Salzburger Land - Lungau - Katschberg
  • 27.12.2017 - 03.01.2018
  • Freie Plätze 21
pro Person ab p. Pers. ab 749

Gesamtkapazität: 65 Personen

Das moderne, hochwertig gebaute Privat-Internat „Kolpinghaus“ bietet viel Platz in großen Zimmern und den diversen Räumlichkeiten sowie kurze Wege und Alpenidylle im Dorf. Die Internatsschüler selber sind über die gesamten Neujahrsferien nicht im Haus. Das heißt „sturmfreie Bude“ für die kleinen und großen Hoefer-Gäste.
In unterschiedlichen Aufenthaltsräumen kann sich jeder Urlauber die Zeit vor und nach dem Abendessen am Kicker, in der Disco oder beim Billard vertreiben. Am Abend bietet unsere Bar übrigens unter anderem frisch gezapftes „Murrauer Pils“ zum fairen Preis.
In der Sporthalle toben erfahrungsgemäß häufig die wildesten Turniere. Und da spielen nicht nur die Kinder mit...
Ein weiteres Plus: zu Fuß zum Lift! Eine leichte Hausabfahrt ist bei entsprechender Schneelage bis ca. 150 m an das Haus möglich. Häufig fahren die Kinder in Kleingruppen selbständig zur Unterkunft zurück, derweil die Eltern noch den Nachmittag auf der Piste genießen.
Sehr geeignet auch für Allergiker, denn es gibt nirgends Teppichböden.

Das Kolpinghaus im Detail

Es gibt 2 jeweils baugleiche Zimmertypen, jedes Zimmer mit Dusche und WC getrennt:

  • 15x 2-3er-Zimmer Typ 1 (26 qm, 2 Einzelbetten und ggf. Zusatzbett)
  •   8x 3-4er-Zimmer Typ 2 (35 qm auf 2 Ebenen, 2 Einzelbetten und 1-2 Zusatzbetten)
Zusätzlich haben wir noch 3 Zimmer mit einer großen gemütlichen Wohnküche im direkt benachbarten Pfarrhaus
  • 2 x 3-4er-Zimmer mit Dusche/WC
  • 1 x 2-3er-Zimmer mit Dusche/WC

Detailinfos

Vorhanden ist
  • fester Internetanschluss in den Zimmern (mehr siehe unten)
  • Bettwäsche
  • Handtücher
  • Skiraum und warmer Raum für Skistiefel
  • Sporthalle
  • Billardtisch
  • Kicker
  • Disco
  • Parkplätze
  • Hunde erlaubt (Details s.u., Voranmeldung erforderlich)
  • kein Fernseher auf den Zimmern, aber eine Sat-TV-Kabelanschlussbuchse
Internet und Fernsehen

Bringt bitte ggf. ein Standard-Netzwerkkabel für euren Laptop mit (genaue Bezeichung: Ethernet mit RJ-45-Stecker).
In den Zimmern gibt es auch eine Sat-TV-Kabelanschlussbuchse. Wenn ihr also auf Fernsehen nicht verzichten könnt, so könnt ihr euren kleinen Fernseher auch mitbringen. Nur dann nicht das Netzkabel vergessen.

Ausstattung der Zimmer – Info zum Service

Die Zimmer mit den hintereinanderstehenden Einzelbetten sind sauber, allergikergeeignet und sehr groß.  Die normalen 2er-Zimmer mit ca. 26 qm, die großen Zimmer über 2 Etagen (siehe Bildergalerie) mit ca. 35 qm.  Dusche und Toilette sind immer getrennt, Shampoo und Duschgel bitte mitbringen. Die Zimmer werden euch blitzsauber und mit Bettwäsche und Handtücher übergeben, einen Zimmerservice gibt es nicht und der ist auf einer solchen Reise auch nicht nötig. Da wird nichts schmutzig, denn die „Außenschuhe“, die bleiben in einer Schleuse. Und so läuft keiner im Internat mit dreckigen Schuhen herum. Die Zimmer haben Anschlussbuchsen für Sat-TV und Internet über Kabel.  Bitte die Zimmer am Ende der Reise ordentlich übergeben und die Mülltrennung beachten.

Hund erlaubt

Hunde sind im Pfarrhaus und Kolpinghaus dann erlaubt, wenn sie gut erzogen sind und tagsüber gut betreut werden. Zum Beispiel von einem Spaziergänger oder einem Langläufer, der von seinem Hund begleitet wird. Was nicht geht, das ist eine Gruppe von Ski-Alpin-Fahrern, die den Hund tagsüber in der Unterkunft lassen. Auch muss unbedingt sichergestellt sein, dass der Hundebesitzer das Schlafkörbchen und alles, was sonst fürs sein Futter und Wasser nötig ist, selber mitbringt. Ein Schlafen im Bett geht gar nicht!
Zusammengefasst: Hund ja gerne, insofern gut betreut und die Besitzer verantwortungsbewusst sind.
Die Gebühr für den Hund von 3 €/Tag wird von der Wirtin vor Ort einkassiert.

Lage

  • ca. 500 m zum Lift
  • ca. 50 m bis zum Skibus (wird erfahrungsgemäß selten von unseren Gästen genutzt)
  • nächste Hoefer-Häuser: Kolping-Pfarrhaus (ca. 100 m)
  • Lage direkt im Dorfzentrum mit 2 Restaurants und kleinem Supermarkt
  • ca. 4 km bis St. Michael, 11 km bis Mauterndorf (u.a. Skigebiet Grosseck/Speiereck)
  • gute Lage nur ca. 8 km hinter der Autobahnabfahrt „St. Michael“, noch vor dem Katschbergtunnel
Infrastruktur (siehe auch Google-Map-Karte)
  • ca. 4 km bis Ort „St. Michael“ mit Bahnhof, ca. 10 km bis zur Ritterburg in Mauterndorf
  • die faszinierende Ritterburg ist immer einen Besuch wert (auch witzige Führungen)
  • im Ort St. Margarethen ein ADEG-Supermarkt und einige Restaurants
Rasch am Lift - Skiabfahrt bis in Hausnähe - gute Kinderorganisation möglich

Es fährt ab Hausnähe ein Skibus, den unsere Gäste aber sehr selten benutzen. Die nur ca. 500 m zum Lift geht man geradeaus bzw. ganz leicht bergab zu Fuß. Wenn wir auf der Neujahrsreise einen Teamer-9-Sitzer-Kleinbus dabei haben, so packen wir da zuweilen die ganz kleinen Kinder rein, damit es schneller geht (unverbindliche Info).
Nach dem Skifahren geht es über den Rodelweg bei entsprechender Schneelage auf Skiern bis zum Feuerwehrgebäude. Von dort sind es noch ca. 150 m bis zum Kolpinghaus. Der Ziehweg ist unproblematisch, häufig tun sich Kinder zusammen, wenn sie mal vorzeitig ins Internat wollen. Und die Eltern fahren dann noch bis Liftende. Im Haus ist der Koch mit seinen Vorbereitungen beschäftigt. Wenn die Kinder dann im Speisesaal spielen (der liegt direkt neben der Küche), so können sie den Koch im Notfall zu Hilfe holen.

Verpflegung

Im Kolpinghaus gibt es eine reichliche und leckere Halbpension mit Frühstücksbuffet. Unser Koch weiß, was seine kleinen und großen Gäste mögen, es gibt u.a. abends immer ein Salatbuffet, ein Dessert und abwechslungsreiche Hauptgerichte. Wobei bei Bedarf auch die vegetarische Variante nicht fehlt. Unser Koch ist normal erst dann zufrieden, wenn er nach dem Essen „die Rakete“ bekommt.
Ein Silvesteressen mit anschließender Party ist auf dieser Reise ebenfalls schon im Preis inbegriffen.

Falls keine Halbpension gewünscht wird, so beträgt der Preisnachlass über Neujahr 70 €/Woche (Kinder 4-13 J. minus 50 €).

Kinderermäßigung am Katschberg

  • 04-05 Jahre alt = minus 35 % auf den Grundpreis
  • 06-11 Jahre alt = minus 20 % auf den Grundpreis
  • 12-15 Jahre alt = minus 15 % auf den Grundpreis
  • 16-18 Jahre alt = minus 05 % auf den Grundpreis

Folgende Zimmer / Appartements können in dieser Unterkunft gebucht werden:

Zimmertyp: 2-3er-Zimmer

9 Freie Plätze
pro Person p. Pers. 749
Klicken Sie auf ein Bild um es größer darzustellen.

Beschreibung & Ausstattung

  • 20x 2-3er-Zimmer, alle baugleich und jeweils 26 qm groß
  • es gibt zwei fest eingebaute Einzelbetten
  • Platz für ein Zustellbett bei eventueller 3er-Belegung
  • Dusche und Toilette sind getrennt
  • Internetanschluss (man kann also ggf. Fernseher und Laptop mitbringen)
  • Bettwäsche und Handtücher werden gestellt
Wichtige Zusatzinfo

Die Zimmer können zu zweit oder zu dritt belegt werden, preislich macht das keinen Unterschied.
Fünf der zwanzig 2-3er-Zimmer können gegen einen Aupreis von 100 € auch alleine belegt werden.

Im Preis inbegriffen
  • 7 Tage Unterkunft
  • Nebenkosten (Kurtaxe, Energie)
  • Halbpension
  • 6 Tage Skipass Oberlungau
  • 5x Kurs bzw. Guiding (vormittags)
  • Engagierte Reiseleitung

Pfarrhaus 2-4er Zimmer

7 Freie Plätze
pro Person p. Pers. 749
Klicken Sie auf ein Bild um es größer darzustellen.

Beschreibung & Ausstattung

 3 x 2-4er Zimmer im Pfarrhaus nebenan
    • 3-4er-Zimmer Nr. 22 mit Bad, Doppelbett und 2 Einzelbetten
    • 2-4er-Zimmer Nr. 23 mit Bad , Sitzecke und Doppelbett, Einzelbett und einfaches Zustellbett bei Bedarf
    • 2-3er-Zimmer Nr. 24 mit Bad und Doppelbett und 1er-Sitz-Schlaf-Couch
    • zusätzlich gibt es im Pfarrhaus noch eine gemütliche Wohnküche mit einem schönen gotischen Rundgewölbe
    • die Küchenzeile braucht man aber nicht zum Essen, denn gegessen wird im Kolping-Internat
    • alle Betten sind 190 cm lang
      Wichtige Zusatzinfo

      Es wird von einer Belegung mit 3 oder 4 Personen ausgegangen.
      Bei 2er-Belegung ggf. plus 30 €/Person/Woche.

      Im Preis inbegriffen
      • 7 Tage Unterkunft
      • Nebenkosten (Kurtaxe, Energie)
      • Halbpension
      • 6 Tage Skipass Oberlungau
      • 5x Kurs bzw. Guiding (vormittags)
      • Engagierte Reiseleitung

      Zimmertyp: 3-4er-Zimmer

      5 Freie Plätze
      pro Person p. Pers. 749
      Klicken Sie auf ein Bild um es größer darzustellen.

      Beschreibung & Ausstattung

      • 10x 3-4er-Zimmer, alle baugleich und jeweils 35 qm groß
      • die großen Zimmer gehen über zwei Ebenen
      • unten ein bis zwei Zusatzbetten für die vorgesehene 3er- oder 4er-Belegung
      • oben sind zwei Einzelbetten fest eingebaut
      • Dusche und Toilette sind getrennt
      • Internetanschluss (man kann also ggf. Fernseher und Laptop mitbringen)
      • Bettwäsche und Handtücher werden gestellt
      • beliebt gerade bei Familien mit jüngeren Kindern
      Wichtige Zusatzinfo

      Bei diesem Zimmertyp gehen wir von einer 3er- oder 4er-Belegung aus. Der Preis ist jeweils gleich. Drei der zehn großen Zimmer können gegen einen Aufpreis von 40 €/Person auch zu zweit belegt werden.

      Im Preis inbegriffen
      • 7 Tage Unterkunft
      • Nebenkosten (Kurtaxe, Energie)
      • Halbpension
      • 6 Tage Skipass Oberlungau
      • 5x Kurs bzw. Guiding (vormittags)
      • Engagierte Reiseleitung

      Du hast Fragen oder möchtest diese Reise individuell anpassen?

      Bei uns wird Individualität groß geschrieben, deshalb gleicht keine Hoefer-Reise der anderen.
      Wir helfen dir, die passende Reise zu finden und beantworten deine Fragen gerne per Telefon oder per Mail.
      Füll dazu einfach das nebenstehende Formular aus und wir melden uns schnellstmöglich bei dir.

      Dein Team von Hoefer Sport und Reisen

      Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
      Die Felder wurden nicht korrekt ausgefüllt. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
      Die AntiSpam wurde nicht bestanden.
      Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.